4KS – Sicherheit für härteste Einsätze

4KS ist das widerstandsfähigste System unter den mechanischen Schließsystemen. Mit patentierter federfreier Kurventechnologie ist 4KS selbst für härteste Einsätze geeignet.

Schließsystem EVVA 4KS Doppelzylinder
Schließsystem EVVA 4KS Schnittzylinder
Schließsystem EVVA 4KS Knaufzylinder

4KS (4-Kurven-System) zeichnet sich durch das einzigartige und patentierte federnfreie Funktionsprinzip aus. Anders als bei herkömmlichen Schließsystemen werden die Sperrelemente im 4KS-Zylinder über die Kurvenfräsung am Schlüssel bewegt und nicht gegen eine Federkraft gedrückt.

Die Technik im Detail: 12 ungefederte, massive Zuhaltungselemente (= Sperrstifte) werden über Zwangssteuerung der 6 Schlüsselkurven in bestimmte Positionen gebracht und über 2 Druckschieber abgefragt. Eine Sperrleiste im Kern kontrolliert die Querprofilierung des Schlüssels.

Während des Sperrvorganges wird der 4KS-Schlüssel in Summe 4-mal abgefragt – das ist dreimal mehr als bei anderen Systemen. Die federnfreie Sperrstiftfunktion garantiert höchste Verschleißfestigkeit und Pickingschutz. Die Technologie ermöglicht unzählige Variationsmöglichkeiten für Zylinderschließanlagen.

Ihre Vorteile
  • Höchste Nachschlüsselsicherheit
  • Für komplexe Schließanlagen
  • Besonders hohe Zahl an Variationsmöglichkeiten für mechanische Schließanlagen. Es lassen sich komplexeste Schließanlagen mit sich überschneidenden Hierarchien realisieren.
  • Wendeschlüssel
  • Federnfreie Sperrstiftfunktion (dadurch Picking-Schutz und hohe Verschleißfestigkeit)
  • Modulbauweise
  • Höchster technischer (Kopierschutz), organisatorischer (Sicherungskarte) und gesetzlicher (Patente) Schlüsselschutz
  • Flache Steuerkurven garantieren höchste Verschleißfestigkeit und Funktionssicherheit.
  • Jede Schließanlage ist ein Unikat.

Pöllmann-4KS: 019SW Pöllmann-3KSplus: 019SN Pöllmann-3KS: 019SE

EPS – bewährte Technologie

EPS (Erweitertes-Profil-System) ist eine Weiterentwicklung der bewährten EVVA-Stiftsysteme. EPS zeichnet sich durch ein patentiertes, mehrfach überlappendes Schlüsselprofil aus. Die Berechtigungsprüfung erfolgt auf mehreren Sicherheitsebenen.

Schließsystem EVVA EPS Doppelzylinder
Schließsystem EVVA EPS Schnittzylinder
Ihre Vorteile
  • Mit Nachschlüsselsicherheit
  • Für nutzerorientierte Schließanlagen
  • 5 aktive Abfrageelemente und bis zu 20 zusätzliche Abfragepositionen prüfen die Schließberechtigung
  • Die doppelt wirkenden, massiven Stifte sorgen für eine hohe Sicherheit
  • Patentiertes Längsprofil
  • Optimierte Einschnittwinkel im Schlüssel
  • Integrierte Manipulationskontrolle
  • Hohe Verschleißfestigkeit durch Verwendung spezieller Neusilberschlüssel
  • Technischer, organisatorischer und gesetzlicher Schlüsselschutz (dank Kopierschutz, Sicherungskarte und Patente)
  • In Kompakt- und auch Modulbauweise lieferbar

Pöllmann-EPS: EM23 Pöllmann-DPI: VA94 Pöllmann-GPI: X4BF

MCS – höchste Nachschlüsselsicherheit

MCS (Magnet-Code-System) gewährleistet dreifache Sicherheit durch eine magnetische sowie zwei mechanische Codierungen.

Schließsystem EVVA MCS Doppelzylinder
Schließsystem EVVA MCS Schnittzylinder

Im Zylinderkern befinden sich 8 drehbare Magnetrotoren, denen die 4 Magnetpillen des Schlüssels zugeordnet sind. Beim Abziehen des Schlüssels nehmen sie immer eine andere Stellung ein. Jede Magnetpille des Schlüssels kann beidseitig unabhängig voneinander magnetisiert werden.

Wird ein MCS-Schlüssel mit passender magnetischer Codierung eingeführt, so werden alle Magnetrotoren in die Schließposition gebracht. 2 Druckschieber werden dann über Steuerkurven nach vorne geschoben und der Schlüssel öffnet bzw. sperrt.

Die Magnete sind unempfindlich gegenüber allen im täglichen Leben vorkommenden Magnetfeldern. Die Permanent-Magnete garantieren lange Lebensdauer und können mit herkömmlichen Mitteln weder um- noch entmagnetisiert werden.

Die mechanische Kontrolle erfolgt durch ein Profilsystem (Längsprofil) und durch eine zwangsgesteuerte Sperrstiftabfrage an beiden Schlüsselrücken mit Manipulationskontrolle.

Ihre Vorteile
  • Maximale Nachschlüsselsicherheit
  • Für hoch komplexe Schließanlagen
  • Jedes Schloss und jeder Schlüssel ist ein Unikat.
  • 3fache Sicherheit durch eine magnetische und zwei mechanische (Profil und Sperrstifte) Codierungsebenen
  • Technologischer (Kopierschutz), organisatorischer (Sicherungskarte) und gesetzlicher (Patente) Schlüsselschutz
  • Modulbauweise
  • Permanent-Magnete aus Samarium-Cobalt-5 gewähren eine lange Lebensdauer. Sie können mit herkömmlichen Mitteln weder um- noch entmagnetisiert werden.
  • Bei einer 360° Schlüssel-Drehung wird 2 x unabhängig die Codierung überprüft.
  • Verschleißfestigkeit durch abgedichtete Sperrelemente
  • Die immense Variationsvielfalt ermöglicht komplexe Zutrittskontrollhierachien

ICS – Komfort und Schutz

Mit ICS erhöhen Sie den Komfort in Ihrer Anlage, erhalten Planungs- und Investitionssicherheit und können sich auf die Robustheit und Langlebigkeit des Systems verlassen.

Schließsystem EVVA ICS Doppelzylinder
Schließsystem EVVA ICS Schnittzylinder

Das Wendeschlüsselsystem ICS (Innen-Codiert-System) bietet hohen Schutz dank der einzigartigen Kombination von drei unterschiedlichen Sperrtechnologien:

  • Dem speziell geformten, widerstandsfähigen Längsprofil,
  • dem bewährten Kurvensystem, das die Schließberechtigung abfragt und
  • dem verbesserten Stiftsystem. Dieses besteht aus verdeckten, innen liegenden Ausnehmungen am ICS-Schlüsselkörper – das ist weltweit einzigartig! Dadurch ist ein unberechtigtes Anfertigen von Schlüsselkopien nahezu unmöglich.

Die Schließberechtigungsabfrage erfolgt in drei Reihen durch insgesamt 13 gefederte Sperrstifte und zusätzlich durch das speziell geformte Längsprofil.

  • 2 seitliche Stiftreihen mit 10 ungeteilten Sperrstiften tasten die Kurven an den Schlüsselseiten ab.
  • 1 mittige Stiftreihe mit 3 Bahnenstiften prüft die innen liegenden, verdeckten Ausnehmungen an den Schlüsselschmalseiten.
Ihre Vorteile
  • Hohe Nachschlüsselsicherheit
  • Für betriebsorientierte Schließanlagen
  • Kombination von drei Sperrtechnologien
  • Höchster Schlüsselkopierschutz durch verdeckte Abfragemerkmale am Schlüssel. Sowie gesetzlicher (Patente) und organisatorischer Schlüsselschutz (Sicherungskarte)
  • Formschönes Design
  • Wendeschlüssel
  • Modulbauweise
  • Kurze Baulängen (27 mm / 27 mm) gegen Zylinderüberstand
  • Höchste Verschleißfestigkeit durch widerstandsfähige Materialien
  • Jede Schließanlage ist ein Unikat

Hybrid-Zylinder – Elektronik und Mechanik kombiniert

Kombinieren Sie die Vorteile von mechanischen Schließsystemen mit der Flexibilität von elektronischen Schließsystemen. Ihre modularen Zylinder lassen sich schnell und einfach von unseren Spezialisten umrüsten.

Hybrid-Zylinder

Schließanlagen

Eine Schließanlage besteht aus mehreren Schließzylindern und verschiedenen Schlüsseln mit funktionalem Bezug zueinander.

Dadurch ist es möglich verschiedenen Personen oder Gruppen individuelle Zutrittsberechtigungen zu erteilen. Außerdem bieten Schließanlagen hohen Komfort durch möglichst wenig Schlüssel. Schließanlagen eignen sich für Privathaushalte gleichermaßen wie für Unternehmen, so können Sie z.B. unterschiedliche Sicherheitsprioritäten für Ihr Gartentor und Ihre Eingangstür vergeben. Darüberhinaus sind Schließanlagen prinzipiell jederzeit erweiterbar.

Schema einer Schließanlage